Libanons Premier begrüsst Ausbau der Beziehung zu IRAN

59

Beirut (IRIB/ParsToay) – Der libanesische Premierminister, Saad Hariri, fordert den Ausbau der Beziehungen zu Iran.

 

Beim Treffen mit einer iranischen Parlamentsdelegation unter Leitung des Vositzenden des  Parlamentsausschusses für innere Sicherheit und Außenpolitikm Alaedin Borudscherdi, sagte Hariri, dass Iran ein großes und mächtiges Land in der Region sei und es viele Möglichkeiten und Kapazitäten zur Ausweitung der bilateralen Beziehungen gebe. Er forderte die zuständigen Minister in seinem Kabinett  auf, Maßnahmen zur Überwindung der Hindernisse auf dem Wege zum Beziehungsausbau mit dem Iran zu ergreifen. „Eine Zusammenarbeit zwischen den islamischen Ländern wird sie  zu einer großen  Wirtschaftsgemeinschaft machen und damit auch   die Islamische Welt  in eine  viel bessere Position als ihre bisherige versetzen“, so der libanesische Ministerpräsident.

 

Eine iranische Parlamentsdelegation ist am Donnerstag zu Konsultationen mit libanesischen Regierungsvertretern nach Beirut gereist. Am Samstagabend  kehrte sie   nach Teheran zurück.