101

Beirut(IribNews/ParsToday)- Es ist der libanesischen Armee gelungen, einen IS-Führer und elf weitere in der Stadt „Arsal“, nahe der syrischen Grenzen festzunehmen.

 

Laut der Nachrichtenagentur Reuters wurde „Ahmed Jusof Amun“, ein Führungsmitglied der IS-Terrormiliz,  bei Gefechten mit den libanesischen Streitkräften verletzt.

 

Aus den libanesischen Sicherheitskreisen heißt es dazu: Von den IS-Terroristen wurden außendem eine Menge Waffen und Sprengstoffgürtel beschlagnahmt.

 

2014 wurde Arsal von Kämpfern der Terrormilzen Daesh und al-Nusra-Front angegriffen, und dabei 14 libanesische Soldaten gefangen genommen.