Iran bittet Menschenrechtsorganisationen um Hilfe bei der Suche nach entführten Diplomaten im Libanon

56

Das iranische Außenministerium hat den UN-Generalsekretär, das Rote Kreuz und andere Menschenrechtsorganisationen aufgefordert, Iran bei der Suche nach den entführten iranischen Diplomaten zu helfen.

In einer am Sonntag veröffentlichten Erklärung anlässlich des 34. Jahrestages der Entführung von vier iranischen Diplomaten im Libanon dankte das Außenministerium der libanesischen Regierung und internationalen Gremien für ihren bisherigen Einsatz.

Wie es in der Erklärung weiter dazu hieß, wiesen die verfügbaren Belege daraufhin, dass diese Diplomaten durch Agenten des israelischen Regimes entführt worden seien. Irans Außenministerium unterstrich ein weiteres Mal die Bildung eines Fact-Finding-Komitees.

Im Juli 1982 wurden vier iranische Diplomaten im Libanon offenbar im Auftrag des israelischen Regimes entführt.